Freitag, 3. Mai 2013

Olivenölseifen: Schleim- und Schaumtest Teil 2

.


Vor 3 Monaten habe ich verschiedene Rezepte von reinen Olivenölseifen ("rein" im Sinne von "kein weiteres Öl") gesiedet, um zu sehen, ob es eventuell tatsächlich eine Möglichkeit gibt, reinen Olivenölseifen Schaum zu entlocken (in diesem Beitrag habe ich davon berichtet). Jetzt sind 3 Monate rum und es ist Zeit, sich mal anzusehen, wer denn tatsächlich wieviel Schaum produziert und wer nicht. Also vorweg: ich hatte mir ein bisschen mehr erhofft und finde das Ergebnis ernüchternd, aber dennoch irgendwie aufschlussreich.

Herausgekommen sind für mich eine Erkenntnis zur Sodaasche,  ein Antischleimheld, ein unerwarteter Schleimchef und ein ebenfalls unerwarteter Schäumchensieger



Beginnen wir mit der Sodaasche:
Auf dem Bild seht Ihr jeweils nebeneinander die Seifen mit gleicher Rezeptur, links mit doppelt soviel Wasser wie NaOH und rechts mit 1:1 Wasserreduktion. Oben von links nach rechts Pur 2:1, Pur 1:1, mit Zitronensäure 2:1 & mit Zitronensäure 1:1. 
Untere Reihe von links nach rechts mit Seide 2:1, mit Seide 1:1, mit Milch 2:1 und mit Milch 1:1
Die Versionen mit stark reduzierter Wassermenge hatten alle signifikant weniger Sodaasche, als ihre Vergleichskandidaten mit normaler Wassermenge.





Weiter gehts jetzt aber zum Schäumen und Schleimen:

Unerwartet haben alle Varianten mit Zitrone stärker geschleimt als die ohne. Die Variante mit Zitronensäurezugabe und normaler Wassermenge (nicht Sole) zog richtig lange Fäden und war fast irgendwie eklig zu waschen. Wirklich gar nicht mein Ding, dieser Schleim *schüttel*.
Schleimchef ist in meinem Test also 5% Zitronensäurezugabe ohne Wasserreduktion.



Geschleimt haben aber wie gesagt alle Zitronensäurevarianten recht stark, also leider auch die vielgepriesene Variante mit reduzierter Sole und 5% Zitronensäure :





Beim Schaumvergleich zeige ich Euch einfach alle Bilder und nehme dabei aber vorweg: wirklich geschäumt hat jetzt nach 3 Monaten Reifezeit keine. Es gab aber ein paar Bläschenproduzenten und da war der Spitzenkandidat nicht die Sole-Zitronensäurevariante, sondern Milch. Natürlich sollten wir im Blick behalten, dass Seifen im Laufe ihrer Benutzung etwas besser schäumen als beim ersten anwaschen und daher die, die immerhin ein paar Schaumbläschen hervorbringen konnten, durchaus Hoffnungsträger für Minischaum unter der Dusche sind. Aber eins nach dem anderen:

Pur: wie erwartet kann ich hier waschen wie blöd, aber von Schaum keine Spur. Bei beiden Varianten, obwohl ich bei reduzierter Wassermenge ein oder 2 Schaumbläschen ausmachen konnte. Wenn ich genau hingesehen habe...





Mit 5% Zitronensäure: Die Variante ohne reduzierte Wassermenge schleimt, was das Zeug hält. Bäh. Die Variante mit Wasserreduktion schleimt weniger, aber immer noch sehr deutlich. Vor allem bei der wasserreduzierten Version sind tatsächlich mehr Schaumbläschen als bei der unreduzierten Variante zu sehen.




Mit Sole: einfach unauffällig, vielmehr gibts hier nicht zusagen. Vielleicht ein paar Bläschen mehr als pur, aber nicht auffallend. Und aber auch hier sind tatsächlich auch wieder ein paar mehr Schaumbläschen bei der wasserreduzierten Menge zu finden, die aber nicht so sehr ins Gewicht fallen, als dass man von Schaum sprechen könnte. Selbst ein Foto davon zu machen, war schon fast nicht möglich.




Mit Sole und 5% Zitronensäure: Hier hatte ich tatsächlich das Gefühl, dass die Kombination evtl. einen kleinen Unterschied macht. Pur kaum merklich, aber mit Wasserreduktion merklich. Immernoch zu wenig, um fotogene Schaumblasenmengen zu erzeugen, aber genug, um aufzufallen. Auch hier hat mich allerdings der vermehrte Schleim echt abgeturnt - er war zwar nicht ganz so stark wie bei der Zitronensäurevariante ohne Sole, aber mir definitiv zu viel.




Mit Milch: Das hat mich überrascht. Die Version mit Milch hat mit normaler Wassermenge schon ein paar mehr Schaumbläschen hervorgebracht als die anderen Varianten und mit reduzierter Wassermenge war tatsächlich ein kleines bißchen Schaum zu sehen. Immer noch nur einzelne Blasen, aber immerhin ein paar am Stück, so dass ich sagen kann, dass Milch zwar kein Schaumsieger, aber immerhin ein MiniSchäumchensieger ist. Und sie erzeugt kaum Schleim.




Mit Seide: Das ist mein Antischleimheld. Außer diesen beiden hat jede ein bißchen Fäden gezogen, aber beide Versionen mit Seide waren quasi schleimfrei. Yeeiiii! Von Schaum allerdings nicht wirklich viel zu sehen...





Fazit
1. Grundsätzlich haben die Versionen mit reduzierter Wassermenge ein kleines bisschen mehr "geschäumt" als ihre Vergleichskandidaten mit normaler Wassermenge, doch die Schaumbläschen konnte man zählen, so dass ich nicht wirklich sagen kann, eine Version produziert wirklich nennenswert Schaum
2. Mit Schaum im Sinne von Schaum konnte keine aufwarten. Die meisten Bläschen hat noch die flüssigkeitsreduzierte Variante mit Milch erzeugt, auf Platz zwei war die flüssigkeitsreduzierte Variante mit Sole und Zitronensäure. Aber insgesamt war der Unterschied in der "Schaum"menge so gering, dass ich ihn kaum auf Bildern festhalten konnte.
3. Das Verhältnis von Schleim und Schaum korreliert nicht unbedingt miteinander, sonst hätten die Varianten mit Seide schäumen müssen oder die Varianten mit Zitronensäurezugabe hätten nicht schleimen dürfen. Das fand ich wieder interessant, denn bisher bin ich davon ausgegangen, dass Schaum Schleim verdrängt. 
4. Schleimer waren insgesamt alle, aber vor allem alle 4 Varianten mit Zitronensäure. Am wenigsten haben  die mit Seide geschleimt.



Für mich kam keines dieser Ergebnisse an die "Schaum"menge heran, die man bei Olivenölseifen mit einer stinknormalen OHP mit Milch und Rizi erreicht. Ich habe vor 3 Jahren in einem Minivergleich eine Olivenölseife mit Ziegenmilch, Quark und Zucker heiß verseift, die hatte direkt nach dem Ausformen schon deutlich mehr Schaumblasen, als alle hier getesteten Varianten nach ihren 3 Monaten Reifezeit:




Insgesamt fand ich das jetzt ernüchternd und aufschlußreich. Keine der Varianten überzeugt mich aber derart, dass ich deswegen meine reine Olivenölseife in der Rezeptur anpassen werde.
Liebe Grüße an Euch alle, 
Lavarie.

.

Kommentare:

  1. Danke, dass du für uns geschleimt hast!
    ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wenn sie nicht so schön pflegen würden, könnte man sich glatt vor dem Schleim der Olivenölseifen gruseln. Aber manchen Leuten macht das gar nichts aus. Ich mag es eher mit weniger Schleim, d.h. mit Zitronensäure mache ich sicher keine Olivenseife.
    Viele Grüße und danke für den aufschlussreichen Test
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Schleim gar nicht, mag aber ansonsten das milde Waschgefühl von Olivenölseifen _sehr_. Und ich muss sagen, dass meine Haut nach dem 12-fachen Händewaschen heute trotzdem nicht trocken ist, das ist schon den Oliven zu danken.
    Seide habe ich in einigen meiner Seifen mit hohem Olivenölanteil - bisher weil ich mal wo gelesen hatte, es würde gegen den schleim helfen. Jetzt _weiß_ ich, dass es tatsächlich hilft *puh*-

    AntwortenLöschen
  4. einfach klasse. prima das du diesen test durchgeführt hast und ihn uns mitteilst. vielen dank dafür. kann ich was mit anfangen.
    lg und schönes we
    gabriele

    AntwortenLöschen
  5. Hi Lavarie,
    bisher sah Seife gut aus und idealer Weise roch sie lecker und wusch sauber.....

    Vielen Dank für den Einblick, wieviel Arbeit und auch Schleim *schmunzl* im Seifen sieden steckt. Da steigt auch sofort nochmals der Respekt vor Deiner Arbeit, find ich toll Deinen Einsatz und Experimentierfreude.....

    Schönes Wochenende
    Silberweide

    AntwortenLöschen
  6. Danke Lavarie! Sehr interessant und aufschlußreich dein Test.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Bitteschön, gerne geschehen :-)
    @Petra und Gabriele, ich fand die Ergebnisse auch aufschlußreich, aber ich war ehrlich gesagt auch ein wenig enttäuscht. Irgendwie hatte ich mir doch (vor allem von der reduzierten Sole-Zitronensäure-Variante) etwas mehr erhofft, nachdem die Reduzierung von vielen so hochgejubelt wird. Aber gut. Ein kleines Bisschen mehr ist es ja mit Reduktion plus Milch oder Zitrone/Sole :-)

    Liebe @Silberweide, Dir besonderen Dank! Dass Du Dir das durchliest, obwohl Du nicht einmal selbst Seife siedest, finde ich wirklich enorm :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...bei einer lieben Blog-Freundin steht "Lesen gefährdet die Dummheit" und wann immer ich ein Schnippchen schlagen kann, nur zu.....ich find einfach spannend, neue Sachen bzw. auch deren Entstehung kennenzulernen, und wenn dazu eben auch Seifenschleim gehört, sei´s drum ♥

      Löschen
  8. Liebe Lavarie,
    vielen Dank für deine Mühe. Im Grunde deckt sich dein Test mit meinen Erfahrungen. Nur das mit der Zitronensäure hab ich noch nicht probiert und ich denke ich werde es auch bleiben lassen. :D

    Ich mag dieses Geschleime auch überhaupt nicht.

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank, dass du uns an deinen Erfahrungen teilhaben lässt. Ich siede ja auch schon ein paar Tage und die Erkenntnis der schäumenden Olive-OHP kann ich nur bestätigen. Ich nehme zwar keine Milch, sondern meine geliebte Sojacreme. Ich denke, OHP's schäumen sowieso besser als CP-Seifen. So ist es doch naheliegend, dass eine OHP auch das Schaumverhalten von Olive unterstützt.
    Und da ich schäumende Seifen lieber mag, gibts bei mir keine 100% Olive mehr. Denn das Geschleime finde ich auch nicht wirklich toll.
    LG, Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Lavarie,
    vielen Dank für deine Mühe und fürs Teilen! Meine Lieblingsseife ist eine uralte Olivenölseife mit Ziegenmilch und sonst nix(ca. 2 Jahre alt), die schäumt schon ein wenig. Ich liebe Olivenölseifen (auch gerne pur), hatte über Zitronensäure nachgedacht, werde es aber aufgrund deiner Ergebnisse definitiv lassen.
    LG von Beate

    AntwortenLöschen
  11. Lieben Dank für deinen umfangreichen Test! :) Das ist wirklich sehr aufschlussreich.

    Ich hab hier eine 4jährige Olivenölseife mit 10% Kokos und ich schwör, sie schleimt immer noch! Beim ersten Waschen mit der komplett durchgetrockneten Seife gehts ja noch, aber ein 2. Mal kurz danach... nee, nicht mein Fall. Wir haben im Seifentreff auch schon kurz diskutiert, ob es einfach zum Teil die subjektive Wahrnehmung und persönliche Schleimabneigung ist.

    Für mich gilt aber: Es gibt auch schöne Seifen, in denen weniger Olive drin ist ;).

    AntwortenLöschen
  12. danke für diesen Test,
    ich finde diese Schleimer ,einfach nur ekelhaft :-)
    30% Schaumfett( Babassu) und der der Rest Olive ergeben für mich die perfekte Olivenölseife.
    Nee,geschleime brauche ich nicht...
    LG
    Sibylle

    AntwortenLöschen