Donnerstag, 29. November 2012

mein Geschenk zur wundervollen Julzeit

*
Die wilde Wölfin und die Wurzelfrau hatten ja zu dieser schönen gemeinschaftlichen Schenkaktion eingeladen, von der ich im letzten Blogbeitrag geschrieben hatte. Heute möchte ich Euch nun mein Julgeschenk zeigen und zur Verlosung freigeben: ein Hexenküchenpaket. Ich wollte mal nicht nur Seife verlosen und da ich in letzter Zeit so eine Freude daran hatte die Ernteergebnisse unseres Gartenjahres zu verarbeiten, habe ich beschlossen ein Paket zu kreieren, bei dem ich einmal quer durch die Hexenküche wirble.
In diesem Paket findet sich:
ein Sommerblütenzucker, getrocknete Gartenkräutermischung für Salat (oder auch für Fisch und Fleisch), Vanille-Zimt-Zucker (ich habe frisch gemahlenen Zimt für mich entdeckt und muss gerade alles mögliche damit machen), würziges Trinkschokoladepulver mit Kardamom und Zimt, Ein Set aus den 4 Elemente-Seifen in Triskelenform, eine Massage Mousse und ein Jul-Badesalz.





Wer gerne damit beschenkt werden möchte, hinterlässt mir einfach einen Kommentar. Am 10.12. verlose ich das Hexenküchenpaket unter denen, die Ihr Interesse bekundet haben und bis zu Jul, also bis zum 21.12., landet dann das Päckchen per Post bei der Person, die ausgelost wurde.
Es ist kein Blog-Candy - wenn Ihr mitmachen wollt,  braucht Ihr also keine Beiträge auf eigenen Blogs dazu schreiben und nichts verlinken. Ihr braucht nicht mal einen eigenen Blog. Es geht einfach nur darum eine Freude zu machen und daher reicht ein Kommentar hier völlig aus.



Nun will ich Euch auch noch die anderen Blogger nennen, die ebenfalls ein Julgeschenk verlosen. Die Reihenfolge, in der ich sie aufführe, folgt keinen Regeln, außer dass ich mit denjenigen beginne, die ihre Verlosung bereits gestartet haben und da auch direkt in die Verlosung verlinke. Bei all jenen, die ihr Julgeschenk noch nicht vorgestellt haben, verlinke ich den Blog selbst:

Ringelmiez (ziemlich sicher)

Wenn Ihr Lust habt, dann schaut doch mal im einen oder anderen Blog vorbei - vielleicht findet Ihr neue Blogperlen oder es verlost jemand ein Julgeschenk, dass Ihr gerne hättet und Ihr tragt Euch ein. 

Und jetzt viel Spaß beim Geschenkstöbern in den Blogs und viel Glück für die, die gerne beschenkt werden möchten

*

Montag, 19. November 2012

Julzeit voller Wunder

*



Das erste Mal habe ich mich jetzt dazu entschlossen an einer kreativen Onlineaktion teilzunehmen, die ich zauberhaft finde: Eine ganze Reihe an unterschiedlich kreativen Menschen macht sich untereinander eine Freude zu Jul. Ähnlich wie beim Wichteln, nur dass ich Wichtelaktionen immer meide, weil ich sie irgendwie völlig anstrengend finde [man weiß, wen man bewichtelt und versucht ganz unbedingt dessen Geschmack zu finden, nicht zu viel und nicht zu wenig reinzupacken, damit sich alle Beteiligten gut fühlen und dann bangt man, ob alles okay war. Also ich zumindest.].

Hier ist es so, dass die Wilde Wölfin und die Wurzelfrau dazu einladen einfach eine liebevolle Überraschung zu kreieren, die dann am Stichtag unter den Teilnehmern ausgelost wird. Was und in welchem Umfang man schenkt, wird nicht vorgeschrieben - alles, was Freude bereitet, ist erlaubt -  und da man vorher nicht weiß, für wen es ist, kann man sich auch nicht verrückt machen, ob man den Geschmack genau trifft. 

.Ich freue mich schon total auf diese schöne Überraschungsaktion!  

Hier und hier kann man genau nachlesen, wie es funktioniert und wer möchte kann sich genau da auch noch eintragen, um daran teilzunehmen.


*

Samstag, 17. November 2012

jetzt ist es wirklich bald soweit

*

Jetzt sind die ersten Weihnachtsseifen auf dem Weg zu Wiederverkäufern und ich bin irgendwie etwas überrascht, dass es wirklich wieder bald soweit ist. Schon wieder.
War nicht eben erst noch Sommer???
Es ist gerade ganz wenige Wochen her, da habe ich mit einer lieben Freundin noch die Gartenbank halbstündlich der Sonne nachgetragen, damit wir unseren Holunderblütensekt in der Nachmittagssonne genießen konnten. Na und jetzt ist gleich Weihnachten. Das ist schon komisch, finde ich.

Die ersten Adventsseifen sind also schon unterwegs und das ist für mich das ultimative Zeichen, dass die Schachtel Pepparkakor, die mir mein Liebster von Ikea mitgebracht hat, angebrochen werden darf und ich kein schlechtes Gewissen mehr haben brauche, wenn ich die Winterjacke rauskrame anstatt trotzig die dünne Jacke zu tragen (und dabei zu frieren).

Irgendwie geht mir die Zeit zu schnell um, aber dennoch  gibt es ein paar Dinge, die ich an dieser letzten Jahreszeit echt liebe: gemütliches Einmummeln auf der Couch mit Yogitee, Feuerzangenbowleabende, gemütlich warme Wohnzimmer, schneeschwangere Luft, Kerzen wenn es draußen dunkel ist. Und allem voran die Gewürzdüfte, die man an jeder Ecke riechen kann. Ja. Hoffentlich kann ich mir ein bißchen Ruhe nehmen, das alles zu genießen :-).

Aber zurück zur reisenden Seife: das ist meine diesjährige Advents- und Weihnachtsseife namens God Jul! und sie sieht so aus:



Habt ein gemütliches Wochenende!

*

Dienstag, 6. November 2012

Wunschpunsch-Torte

*

Auf eine Glühwein-Torte habe ich mich schon seit letztem Winter gefreut! Mulled Wine von SP dickt zwar an, duftet aber sehr lecker und - einfach aus der Vergleichserfahrung heraus - vermute ich jetzt einfach mal, dass Mulled Wine von GF noch schneller andickt. Zum Glück haben Torten ja nicht so viel Volumen, da bekommt man dann trotzdem noch 'ne schnelle Topfmarmorierung hin. 




Also was die Seifengestaltung angeht, liebe ich diese Jahreszeit wirklich. Hatte ich schon erwähnt, gell...

*

Freitag, 2. November 2012

Ich bin durch...

*
...mit der Weihnachtssiederei. Nur noch ein bißchen Badekosmetik hie und da, aber alle Seifen sind fertig und ich irgendwie auch...  Obwohl ich Saisonsachen echt total gerne mache eigentlich, weil man sich da kreativ noch ein bißchen austoben kann und das ist ja das Schönste am Sieden. Dieses Jahr gibbet Torte, Cupcakes und 2 verschiedene Winterseifen. 

Winterzeit ist so rein dufttechnisch meine liebste Jahreszeit. Ich bin absoluter Zimt- und Kardamomfreak, beide Gewürze liebe ich als Duft und als Geschmack und da musste ich zwar ein bißchen tüfteln, weil Zimtduft eine allergenbelastete Zumutung ist, aber mit den richtigen Duftölen und der passenden Dosis wurden die Mischungen jetzt doch sehr lecker ohne alle Grenzen zu sprengen, was den Zimtaldehydanteil betrifft.

Irgendwie finde ich es übrigens auch schön, mal wieder was bloggen zu können ohne das Gefühl zu haben, Euch nur schon Dagewesenes erzählen und zeigen zu können .
Also der Weihnachtssiederei erster Streich:



Punschcupcakes





Orange-Zimt-Cupcakes



Ich bin ja nicht so die Symmetriekönigin was Cupcakes betrifft, sondern mache das eher aus dem Handgelenk, aber ich mag sie. 

*