Samstag, 4. Juni 2011

ein echter Verlust

*

Ich bin ja gar nicht so der Fan des momentan allseits so beliebten Polkadot-Designs. Aber das liegt auch daran, dass ich schon immer eine Schwäche für (ehrlich) alte und nostalgische Dinge hatte und es momentan fast schwierig finde, wirklich schöne Sachen zu finden. Alles, was billig hergestellt wurde, bekommt derzeit einen schnellen Kalkanstrich und wird dann als Shabby Chic oder Vintage verkauft und ganz ähnlich kommt mir das gerade mit dem omnipräsenten Punktestil vor. Naja. Aber echten Landhausstil-Vintage, den mag ich und mochte ich schon immer.

Und jetzt ist mir ausgerechnet ein Milchkännchen zerbrochen, an dem ich - trotz Polkadots - wirklich hänge und das schon älter ist als ich und irgendwie schon immer im Besitz meiner Mutter war. Ich vermute, meine Mutter hat das schon von zuhause mitgebracht, als sie zum Studium ausgezogen ist.

Die weißen Punkte auf Dunkelblau finde ich bei diesem Kännchen echt charmant. Ich trauere.
Und werde versuchen, es so gut es geht zu kleben. Vielleicht kann es dann wenigstens noch trockene Zutaten halten.



Ach Manno.

*

Kommentare:

  1. Das schaut aus wie Blaukeramik aus Bürgel/Thüringen, die wird immer noch hergestellt, ich war gestern erst in so einer Töpferei :)

    Lg Kristin

    AntwortenLöschen
  2. Der Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht.
    Wie wahr.
    Hier zerbrechen auch immer mal die geliebtesten Tassen.
    Töpferei Renner in Thurnau hat solches Design...

    AntwortenLöschen
  3. Hm, ich denke auch, dass du dieses Design zu kaufen bekommst und das dann gar nicht billig hergestellt, sondern noch traditionell. Allerdings vermute ich, das du gerade daran gehangen hast, weil es so viele Geschichten erzählen könnte, unabhängig ob es Pünkties hat oder nicht... Echt immer ein herber Verlust sowas!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  4. Scheint ein schlechter Tag gewesen zu sein. Bei uns ist der Lattenrost vom Kinderbett gekracht...Ich bin im Juni in Bayern bei meiner Tante - meine Keramik kennst du ja. Da gibt es auch so kleine Milchkännchen. Soll ich mal für dich vorbeifahren ? Liebe Grüße Nane

    AntwortenLöschen
  5. Oh seid Ihr lieb! Vielen Dank für Eure Tipps und speziell für Dein Angebot @Nane :-)
    Zum Teil ist es wirklich einfach so, dass ich an DIESEM Kännchen mit all seinen Macken hänge, aber es gefällt mir auch optisch. Und wenn es Töpfereien gibt, die diesen Stil traditionell herstellen, überlege ich mich das tatächlich mal.

    So rein praktisch gesehen hätte ich nämlich eigentlich noch 4 weitere handgefertigte Keramikkännchen, also Notstand ist deswegen nicht ausgebrochen - aber eben nostalgische Trauer... :-)

    AntwortenLöschen
  6. Habe auch einiges an so wunderschönen Keramikteilchen und damit ja nichts kaputt geht benutze ich sie so gut wie nie. Irgendwie ärgert mich das, ich bin ein Geschirrschussel daher die Vorsicht, aber dann habe ich Angst vor dem Verlust von Dingen die schon meiner Groß- und Urgroßmutter in Gebrauch waren. Liebevolle Kindheitserinnerungen sind damit verbunden und das Gefühl das genau dieses Teil zerbrechen könnte bricht einem das Herz.
    Ich kann Dich gut verstehen und Teile Deine Trauer. Was ich schon gemacht habe, wenn es denn schon zu solchen Unfällen gekommen ist, das ich das Teil sehr sorgfältig klebe und dann als Deko auf dem Küchenregal stehen habe. So sehe ich sie, benutzen kann ich sie eh nicht mehr, aber sie sind auch nicht aus meinem Leben verschwunden.
    Lieber Gruß
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann deinen Verlust sehr gut nachempfinden. ich Habe einen alten Milchtopf, cremeweiß mit roten Blüten drauf, ein wenig ist die Glasur schon gesprungen, am Rand hat er ein paar Macken. Wenn der ganz kaputt geht... Das will ich mir gar nicht ausmalen. Er stammt von meiner Oma (Geburtsjahr 1888)

    Wie schade um Dein Milchkännchen

    AntwortenLöschen
  8. ach mensch, ja das ist ärgerlich und traurig. Ist ja einfach nicht nur ein Kännchen, sondern ein Stück Lebensgeschichte. Und wenn es das gleiche Kännchen auch käuflich noch geben sollte, es ist einfach nicht das Gleiche!
    Vielleicht lässt es sich ja gut kleben.
    LG Katja

    AntwortenLöschen