Dienstag, 24. Mai 2011

Mir war nach bequem

*

Zur Zeit sind mir einige Seifen knapp geworden, die ich gut fand und nicht als einmalige Projekte gesiedet lassen wollte. Daher siede ich nach - und zwar nach dem Lustprinzip. Und weil mir nach einer bequemen Seife zumute war, habe ich meine Terra Verde nachgesiedet: eine unbeduftete Soleseife, nur mit Tonerden gefärbt und völligst unkompliziert in der Verarbeitung dank 55% Olivenölanteil (und eben dem Fehlen zickiger Duftzusätze). Herrlich!



Habt Ihr auch so Siedefavoriten für bequeme Tage?

*

Kommentare:

  1. "Bequem" ist sie vielleicht, sieht aber trotzdem genial aus!!! Mir gefallen diese leicht pastelligen Farben total gut, das wirkt so weich und harmlos.. passt ja super zur unbedufteten Seife!

    Mein Favourit für bequeme Tage sind übrigens Soleseifen allgemein. Der Grund dafür ist vor allem, dass sie so schön schnell fest werden und nicht so ein Theater beim Ausformen machen ;)

    Lg, fyo

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt Fyo :-) jedesmal, wenn ich eine Soleseife ausforme, frage ich mich, warum ich überhaupt noch was anderes mache *g*.

    AntwortenLöschen
  3. Hmm ich mag solche unbedufteten und natürlich gefärbten Seifen :) gefällt mir!

    AntwortenLöschen
  4. Ich mache ja nur bequeme Seifen derzeit weil ich nie sehr lange Zeit am Stück zur Verfügung habe. Für aufwendiges reicht es nicht.
    Gefällt mir gut Deine Tonerden-Sole.
    LG Katja

    AntwortenLöschen
  5. Danke Ihr beiden :-)
    @Katja, für mich liegt die Bequemlichkeit manchmal gar nicht im Zeitaufwand, sondern z.B. darin, dass ich wenig denken und herrichten muss. Z.B. habe ich meine Ascheraseife, bei der es vergleichsweise zeitaufwändig ist, den ungefärbten Leim sauber nur in die Goddess-Vertiefungen zu bringen ohne zu verschmieren. Komischerweise finde ich sie trotzdem bequem - frag mich nicht, warum...

    AntwortenLöschen