Donnerstag, 3. März 2011

Cream Tea: Seife für den kleinen UK-Seifenschieber

*

Wer nicht im NSF ist, weiß sicherlich nicht, was ein Seifenschieber ist - und zugegebenermaßen hört es sich zumindest andeutungsweise kriminell an. Aber es ist etwas harmloses und schönes: ein paar Sieder/innen schließen sich zusammen und zu vorher vereinbarten Themen siedet jede in einem ebenfalls vereinbarten Zeitraum ihre Themenseife und schickt jeder anderen Siederin ein Exemplar zu. Da kommen die tollsten Sachen zustande und es ist unwahrscheinlich spannend, welche kreativen Ideen und Umsetzungen dabei herauskommen!

Aktuell mache ich bei einem kleinen (6 Teilnehmerinnen) Großbritannienschieber mit und das Thema, das ich mir ausgesucht hatte, war "Cream tea". Da Cream Tea besonders in Devon und Cornwall üblich ist, die Variante mit den Scones aber offensichtlich ihre Wurzeln in Devon hat und ich die lieber mag als die Splits (die ursprünglich zum Cornish Cream Tea gehört haben), habe ich mich für Devonshire Cream Tea entschieden: Sconeshälften mit Clotted Cream und obendrauf Erdbeermarmelade zu Schwarztee. Ich könnte mich reinlegen! Und jetzt das ganze als Seife *ggg*

Nachdem ich passenden Duft besorgt hatte und dieRrezepte zusammengestellt waren, ging ich ans Sieden nebst stilechter Begleitung:



Und weil ich für den Tee eine Art Tassenform brauchte, habe ich mir in Rekordtempo den Inhalt von 4 Fruchtkompotten einverleibt - der Rest ist zunächst in Tupper umgezogen.


Hier sind meine Tassengießkonstruktionen (dafür war auch die Lochzange) und die vorbereiteten Muffinformen für die Scones zu sehen:


Das Rezept für Tassen und Scones besteht aus Raps, Olive, Kokos, Palm, Rizinus und (wegen der vielen Schafviehwirtschaft in Devon) Lanolin. In den Scones ist außerdem gelbe Tonerde und sie duften leicht süß nach Vanilla Bean. Für die Cups habe ich Kaolin verwendet, da Kaolin etwa ein Drittel des Materials bei der Porzellanherstellung ausmacht (und sich nebenbei auch wunderbar in Seife macht), Schiefer, da das ein Stein ist, der einem in England überall begegnet und als Duft das Parfümöl "Earl Grey" von sensory perfection. So sahen die gegossenen Cups noch in der Form aus:


Als zweiten Schritt kam die Transparentseife, da ich die schon erstarrt auf die "Clotted Cream"-Whipped legen wollte. Die Transparentseife wurde mit englischem Schwarztee angerührt und für den Tee habe ich wieder das Parfümöl "Earl Grey" genutzt, sowie braunes Eisenoxid als Farbe und etwas TiO2 und Milch für den versteckten Milchtropfen (den die Mitschieberinnen freiwaschen müssen *g*). Die Jam wurde dank roter Seifenfarbe rosarot und duftet mit Strawberry Smoothie außerdem allergenfrei und lecker nach Erdbeeren. Wie man auf dem Bild sieht, bin ich von Tee auf Wein umgestiegen - Tageszeit und Stimmung waren danach ;-).




Hier kann man ahnen, dass ich Freude hatte: es wurde transparent! Brav. Das Durchsichtige ist die anzuwärmende Glycerin-Alkoholmischung und das Bräunliche im kleinen Glas ist die Zuckerlösung (in Schwarztee).



Der Teeteil wurde in die vorbereiteten "Tassen" gegossen, der Jamteil auf ein Tablett gekleckst und mit rosa Böbbels angereichert um an Fruchtstückchen zu erinnern.
Als nächstes kam dann die Whipped und hier muss ich gestehen, dass ich vergessen habe Bilder zu machen. Aber natürlich enthält sie echte Clotted Cream und duftet dezent nach Milch. Aus ihr habe ich versucht "Tassenhenkel" zu stilisieren, indem ich sie an die Tassen gespritzt habe und den Rest habe ich stilecht einfach auf die Scones geklatscht und dann mit jeweils einem Jamklecks belegt. Nach noch etwas Servietten- und Tortendeckchen-Zuschneiderei...


...präsentiert sich dann meine komplette Schieberseife so:


guten Appetit!

...zumindest im Kopf...

*

Kommentare:

  1. wow- was sich frau so alles ausdenkt. Das war ja Arbeit für ein ganzes Wochenende. Sieht echt lecker aus, viel zu schade zum verwaschen.
    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. oh, wow, toll!
    da bin ich sprachlos!
    LG Katja

    AntwortenLöschen
  3. Waaaaah - ich fall vom Stuhl! Das ist ja der helle Wahnsinn!

    AntwortenLöschen
  4. Judith, unglaublich...ich sag jetzt nicht, Du hast nen Rad ab...aber das ist echt eine Wahnsinns Schieberseife...
    perfekt umgesetzt....
    Ich hab ja grade mal beschlossen, ich mach mal nicht bei nem Schieber mit...aber da überkommt mich schon die Lust...
    Nein, wirklich ein großes Kompliment....
    vom Zwerg

    AntwortenLöschen
  5. Wie genial, das ist wirklich eine tolle Umsetzung deines Projektes. Und sooo viel Arbeit!

    Meine erste Begegnung mit Cream Tea mit Scones hatte ich ja in Warwick, aber das ist soooo weit weg von Devon, ob der wie die Originale geschmeckt hat? ;) Am besten, ich fahr rüber und finde es raus *g*.

    AntwortenLöschen
  6. haha, ehrlich Eure Reaktionen sind aber wuch wundervoll! Ich freue mich so sehr, dass Ihr seht, was ich hineingesteckt habe und finde es auch völligst in Ordnung, dass mein spleeniger Hang zum Konkretismus gesehen wird als das, was es ist: ein Rad ab *ggg*
    @Goodgirl, außerhalb Devons und Cornwalls habe ich auch schon oft Cream rea gehabt, aber der war wirklich in der Regel um Längen schlechter. Probiers mal! :-)
    @Zwerg, nach mit. Mit den richtigen Leuten ist es SO toll - ich bin total froh, dass ich mich in den Schieber eingeklinkt habe :-D

    AntwortenLöschen
  7. Wahnsinn:o) Was für eine Arbeit, aber man sieht und liest das es Dir total Spaß gemacht hat !
    Und das Ergebnis ist wirklich grandios !

    Grüße Jessy

    AntwortenLöschen
  8. Was eine geniale Umsetzung!!! Schieberseifen sind einfach toll, da kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen, was du hier ja ausgibig und mit Spass bewiesen hast. Das Ergebnis ist einfach Klasse!!!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  9. wow die viele arbeit hat sich sehr gelohnt. ich als teetrinkerin bin begeistert;-))
    lg aurelia

    AntwortenLöschen
  10. Man...stellt euch mal vor, das sieht ein Nicht-Sieder - leere Plastikbecher,Kuchenformen, Fläschchen,halbes Labor - und das alles für Seife. Warscheinlich finden die das total bekloppt. Aber ich bin begeistert ! Kriegt man gleich Urlaubssehnsucht *seufz* LG Nane

    AntwortenLöschen
  11. Hihi, genau @Nane und ich glaube ehrlich, Du hast da recht - zumindest hätte ich mir selbst vor dem Sieden niemals träumen lassen, was für einen Aufwand ich mit Freude bereit bin zu betreiben!

    Vielen lieben Dank für Euer schönes Lob!!!

    AntwortenLöschen
  12. Der Anblick allein ist ja schon der Hammer, aber ich würds ja soooo gern auch riechen! Da hast du aber wirklich jede Menge Herzblut mit reingsteckt.
    Du hast meinen allergrößten Respekt.

    AntwortenLöschen
  13. ...ich liebe England, Cream tea und Menschen mit Spleen ;)
    Deine Schieberseife ist eine Wucht, sooooviel Geduld und Kreativität ist für mich vorbildlich!!!
    Tief verbeug......,
    Heidi

    AntwortenLöschen