Donnerstag, 20. Januar 2011

Spontane Mittwochsbastelei: Blockformdeckel

*

Ausdrücklich ohne Anspruch an optische Ästhetik - dafür mit explizitem Anspruch an Funktionalität.

Mich hat immer mal wieder und ganz aktuell gestern etwas genervt, dass ich bei Seifen, deren Oberfläche ich uneben gestalte (was häufiger vorkommt), die Form nicht richtig isolieren kann. Bei mir ragt die Seife dann hin und wieder leicht über den Formrand oben hinaus und wenn ich sie abdecken würde, würde ich sie oben "verdätschen". Ergo habe ich bisher Seifen mit unebenen (und etwas zu hohen) Oberflächen eben nicht isoliert, aber das ist vor allem dann doof, wenn die Farbe eine Gelphase echt bräuchte und sie dann nicht eintritt. Wie z.B. gestern.

Also habe ich heute spontan einen Schlenker zum Baumarkt gemacht und mir ein Brett, eine kleine Leiste und eine Eckleiste auf die Länge meiner Blockform zuschneiden lassen, meinen wasserfesten Holzleim rausgekramt und gebastelt. Entstanden ist dabei das hier:











Ab jetzt kann ich wieder wellige Oberflächen nach Lust und Laune machen und sie kuschlig isolieren


Gute Nacht ihr lieben!


Nachtrag: Soapbee hat auf ihrem Blog lustigerweise ausgerechnet heute beschrieben, wie sie ihre Blockform gebaut hat. Witziges zeitliches Zusammentreffen oder? Guckt mal: hier beschreibt sie, wie sie diese Form baut:





*

Kommentare:

  1. Na du bist ja handwerklich begabt!!! Super Idee und das Problem ist mir nicht unbekannt. Habs bisher so gelöst, dass ich in den Ecken und jeweils in der Mitte der Form lange Holzspieße gesteckt habe und darüber dann Frischhaltefolie und Badetuch. Ist halt immer eine sehr filigrane Angelegenheit... Dein Deckel ist da wesentlich kompakter. Respekt!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frau Heimwerkerin!

    Was Seifensieder alles können müssen!
    Tz... ;-)

    Aber so kann man die Problme mit kleinen Arbeiten selbst lösen

    Und es ist schön wenn sie den weiteren Seifensiedern als Hilfestellung präsentiert werden!

    DANKE!


    Ich plane gerade an einen Seifenschneider für solche Blockformen. Anleitung wenn er gelingt folgt natürlich! Ich hoffe das ich ihn zum Wochenende bauen kann!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. super idee da werde ich gleich mal im keller schauen ob noch holz vorhanden ist ;-))
    danke
    lg goldie

    AntwortenLöschen
  4. *lach* also die Idee mit den Spießen hat auch was @Anke! Ich habe bisher eine lange Keramikkastenkuchenform drüber gestülpt, aber da war mir immer nie so richtig gehauer dabei, weil ich einfach Schiß hatte, dass mal wer dagegen stößt.

    @Sabine,
    danke an Dich für die beschreibung mit der Blockform! Ich hab das eben nachträglich noch verlinkt :-)
    Und an einer Seifenschneiderbeschreibung wäre ich auch höchst interessiert!

    AntwortenLöschen
  5. Hi Lavarie!

    Die Seifenbox stand schon Juni 2010 online....
    Aber da machten wir alle SeifensiedeSommerpause.

    Ich hab sie zu deinem Deckel passend gefunden und sie vorgereiht!

    Danke auch für das verlinken... Wir heben sicher einigen damit helfen können.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das ist die geniale Idee überhaupt. Ich bin schon lange am überlegen wie ich das Problem mit dem sicheren Abdecken der Blockform lösen kann. Vielen lieben Dank für diese Lösung!!!!

    AntwortenLöschen