Mittwoch, 19. Januar 2011

Blogawardsdank

*


ich freue mich total, dass mir gleich zwei Mal dieser nette Award verliehen wurde und zwar beide Male von Blogs, die ich selbst gerne lese. Nach einigen Tagen schneckenlangsamer, dafür aber reiflicher Überlegung bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich die Awardkette unterbreche, weil es für mich irgendwie komisch wird, wenn nach und nach alle den gleichen Award bekommen. Gleichzeitig möchte ich mich aber wirklich für die Awards bedanken und das mit diesem Beitrag auch würdigen, zumal ich finde, dass beide Verleiherinnen selbst sehr lesenswerte Blogs haben. Also dreh ich hiermit den Spieß mal um und schreibe Euch, warum ich die Blogs so toll finde, von deren Schreiberinnen ich den Award bekam


Zuerst bekam ich ihn von Nane. Nanes Blog ist einer der vielseitigsten, die ich regelmäßig lese. Ich glaube, es gibt kaum was, was Nane nicht macht und fast alles davon liegt auf meiner Wellenlänge. Sie werkelt gerne in der Küche und hat mir schon superleckere Rezepte überlassen (von ihren unübertrefflichen Cookies und Amaretti mal ganz zu schweigen...). Sie färbt z.B. gerne Wolle mit Naturfarben und stellt ihre Ergebnisse regelmäßig dann auch in ihrem Blog vor, was ich total spannend finde. Aber sie ist auch mit Stoffen und Wolle total kreativ, was für mich echt ein Mysterium ist, aber nicht minder bewundernswert!
Naja und logisch macht Nane tolle Seifen und zwar schöne und sehr individuelle. Guckt Euch z.B. mal diese an oder die. Und mit dieser habe ich mir bis vor ein paar Wochen täglich das Gesicht gewaschen *g*

Den zweiten Award bekam ich von Sabine. Sabine macht wirklich tolle, sehr kreative Seifen und bleibt dabei ziemlich fern vom "mainstream". Das mag ich. Sie hat teilweise echt irre Ideen und mich z.B.völlig fasziniert mit ihrer Kreativität bei der Umsetzung für ihre Zickzackseife. Das müsst Ihr Euch mal ansehen, wirklich. Sie war auch die erste, bei der ich die Art des Trichterns in den Divider gesehen habe, was ich optisch völlig spannend und wunderschön finde. Es lohnt sich, bei ihr mal durchzustöbern und ich wünsche Euch jetzt schon viel Spaß dabei.



Also ihr beiden, ich danke Euch herzlich und ich hoffe sehr, Ihr seid einverstanden mit meiner Art, die Award-Kette hier zu unterbrechen.

Einen wunderschönen Tag wünsche ich Euch allen!

*

Kommentare:

  1. Ich freue mich sehr, dass du den Award annimmst. Deine Entscheidung, ihn nicht weiterzugeben finde ich sehr verständlich und sollte mich nochmal ein Award "treffen", werde ich auch so verfahren. Es ist eine sehr nette Art auf andere Blogs aufmerksam zu machen.

    Vielen Dank für Dein Lob. Ich probiere gern vieles aus, bin kreativ und versuche besondere Seifen zu sieden. Manchmal gelingt es auch :-))
    Danke auch für Dein Lob für meine Zickzack-Seife. Die ist auch wirklich auf meinem Mist gewachsen. Die wundervolle Technik des Trichterns in den Divi habe ich selber auf anderen Blogs gesehen und nachgebaut. Leider weiß ich nicht mehr wo, sonst würde ich die Blogs gerne nennen. Das Lob für die Ausführung nehme ich seehr gerne an, das Lob für die tolle Idee gebe ich gerne weiter.
    Es ist wunderschön Impulse zu bekommen und neue Sachen daraus zu spinnen. Dein Blog ist auch so ein typischer "Impulsgeber"
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich finde Deine Reaktion und Unterbrechung des Awardweiterreichens übrigens sehr gut, wenn ich mir einen diesbezüglichen Kommentar erlauben darf. Du hast es wunderbar begründet und eine gute Lösung gefunden, warum Du bei Deinen Nominiererinnen (heißt das so?) so gern mitliest.

    Einerseits ist das Erhalten eines Awards immer eine tolle Anerkennung (und wem von uns tut sowas nicht gut?), andererseits ist die Bitte um Weitergabe auch ein guter Anlass, mal sein Leseverhalten zu reflektieren und einen anderen, ebenfalls lesenswerten Blog zu benennen.

    In der Wirtschaft heißt sowas Empfehlungsmanagement und ist die beste Werbung überhaupt, und gutgemachte Blogs und ihre MacherInnen haben auch entsprechend Aufmerksamkeit verdient.

    Aber wenn irgendwann alle denselben haben, wird es etwas fade...dann wird aus der förmlichen Anerkennung nur noch ein inflationäres sich-selbst-auf-die-Schultern-klopfen. Und dazu sind die allermeisten von den Leuten, deren Blogs ich lese und die ich aus der Forenarbeit kenne, viel zu anspruchsvoll und streng mit sich selbst.

    Was mir viel Spaß gemacht hat, sind die vielen neuen Blogs auch außerhalb der Seifensieder-Kosmetikrührer-Gemeinde, die ich hierdurch kennengelernt habe.

    Vielleicht sollte man mal eine "Über den Zaun guck"-Aktion machen, wo jeder einen Blog weiterempfiehlt, der relativ wenig mit den Themen des eigenen Blogs zu tun hat und einem trotzdem gefällt. Da kommt man dann vom Sieden aufs Nähen aufs Bücherlesen aufs Fotografieren aufs Sporteln aufs Reisen aufs...auf alles Mögliche.

    Alles liebe
    von einer ebenfalls awardbeglückten
    und nachdenklichen Postpanamamaxi

    AntwortenLöschen
  3. Interessanter Blog, und sehr reusite.Felicitari Seifen.

    AntwortenLöschen