Dienstag, 31. August 2010

Der ökologische Blogger-Rucksack

*
Frau Gartenzwerg hat mir just gerade eben die Augen dahingehend geöffnet, dass auch Bloggen die Umwelt belastet. warum ich das bisher ausgeblendet habe, weiß ich gar nicht - aber ich habe es mir wirklich nicht bewusst gemacht. Dabei ist es ja logisch: selbst wenn mein eigener PC mit Photovoltaik laufen würde, tun es sicherlich nicht die PCs aller leser und noch weniger der Server des Anbieters.
Aber momentan gibt es eine schöne Aktion: man kann für seinen Blog einen Baum pflanzen lassen, und zwar von IPlantATree und ITSTH. Man muss nur dort eine Nachricht hinterlassen, dass man einen Baum pflanzen möchte und dann davon in seinem eigenen Blog erzählen und verlinken.
Schön oder? Für mich wird eine Buche gepflanzt *freu*
*

Montag, 30. August 2010

gelungenes Hochzeitsgeschenk: Seifen-Cupcakes

*

Es ist zwar nun schon wieder eine Weile her, aber ich habe zur Zeit so viel um die Ohren, dass sich das u.a. in einer Art Blog-Kommunikationsblockade äußert. Ergo hab ich ein paar alte Kamellen, die es noch zu bloggen gilt und eine davon ist die Hochzeit meines Exmannes, die nunmehr auch schon wieder 2 Wochen her ist . Es war ein wirklich schönes Fest und wir hatten herrliches Wetter (das muß man ja derzeit hervorheben)!

Die Abende davor waren für mich aber noch geprägt von stempeln, stempeln, einpacken, einpacken und einpacken und ehrlich: ich habe selten ein Fest mehr herbei gesehnt, als an den Abenden, als die Stunden quasi vor mir weg rannten und sich die Seife irgendwie nur in Zeitlupe stempeln und verpacken zu lassen schien. Ich kam mir so ähnlich vor:
(Oder mit anderen Worten: "Was? Wie? Schon wieder ne Stunde rum?")


Gelohnt hat sich die Arbeit trotzdem und zur Beweisführung habe ich das einzig übrige Stück fotografiert:





Und insgesamt sah das schon schön aus, so ein Meer an Cupcakes in einem Riesenkorb




Als wir dann nach einer ultralangen Heimfahrt dank Rückreiseverkehr Sonntags wieder zuhause waren, habe ich uns dann mit essbaren Exemplaren Model Double-Choc belohnt





Nun wünsche ich Euch allen eine gute Nacht!

*

Donnerstag, 12. August 2010

Birne Helene

*

Nein, ich habe meinen Blog nicht aufgegeben - zur Zeit ist einfach zuviel los, als dass ich zum Bloggen käme. Aaaber jetzt dachte ich, ich stelle zumindest mal schnell meine Seifentorte Birne Helene ein, die mittlerweile auch schon wieder fast 3 Wochen alt ist. Entstanden ist sie, weil ich irritierender Weise schon wieder Seifentortenebbe hatte und ich aber auch einfach mal eine ganz andere Seifentorte machen wollte - sowohl den Duft, als auch die Optik betreffend. Tadaaaaaa:





Schokolade mit Birne zu mischen ist für mich eine ungewöhnliche Seifen-Duftkombination, irgendwie bekommt die Schokolade dadurch eine herbere Note. Durchaus lecker und dabei nicht ganz so üblich. Ich bleibe immer noch manchmal neben der Torte stehen um daran zu schnuppern und sie olfaktorisch zu "kapieren".





Lustig finde ich, dass die mittlere Schicht an der Außenseite fast so gelb ist wie die Birnen oben drauf, obwohl der marmorierte Teil an sich eher vom cremeweiß dominiert wird. Und irgendwie finde ich die dunkelbraun-orangegelbe Optik retro - erinnert mich an den Stil der 70er.

*