Samstag, 5. Juni 2010

Chardonnay - kleine Torte statt vieler Worte

*

Diese relativ kleine Chardonnay-Seifentorte ist ein Geburtstagsgeschenk für meinen Vater, genauso wie 2 weitere Weinseifen, die ich nachher noch posten werde. Grund: er ist Weinkenner und -liebhaber und hätte am liebsten bei Jessicas Weinseifenprojekt mitgemischt
Lag also nahe, ihm seine höchst eigenen Weinseifen inkl. Geburtstagstorte zu sieden.





Beduftet habe ich sie mit Chardonnay Vanilla von SoS und ein paar ergänzenden Ölchen, die (wie ich fand) den fruchtigen Weißweincharakter noch ein bißchen unterstreichen. Das fand ich schon mal gar nicht so leicht, aber schwieriger ist mir bei dieser Seifentorte wirklich die Farbgestaltung gefallen, weil Chardonnay Vanilla braun färbt. Wäre dieses PÖ nicht gewesen, hätte sie eine blasse gelb-grüne Marmorierung bekommen, aber gut - mit dem Braun musste ich halt leben. So sieht das innen aus:





Und oben drauf habe ich für jedes Stück eine Weintraube aus Seifenkügelchen geformt und in die "Sahnehaube" gelegt:





Ach ja: die Lauge, die ich ja mit lange abgekochtem Weißwein angerührt habe, wurde übrigens augenblicklich tieforange.


*

Kommentare:

  1. ahhh, Du bist die Königin der Torten!
    Stell sie einfach mal zu den anderen Geburtstagstorten.....
    Dein Vater wird sich mächtig freuen über dieses sehr schöne Stück.

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  2. ich durfte ja schon in den Genuss des Duftes kommen...lecker...und die Farbkombination finde ich persönlich total gelungen :o)

    Grüßle Jessy

    AntwortenLöschen
  3. Das Braun tut der Torte überhaupt keinen Abbruch, sie ist (wie alle deine Torten) wunderschön. Vorallem mit der Kombi weiß und türkis hat sie was richtig modernes. Schick.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  4. ...sorry, ich nochmal. Hab vergessen die Weitraube zu beloben - herzallerliebst! Echte Fleissarbeit und so filigran...
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  5. Da möchte ich gleich reinbeißen, soo lecker sieht sie aus! Das ist ein echtes Kunstwerk! WOW!!

    Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen