Montag, 1. März 2010

Fische-Vollmond im Löwen

Platzhaltergedöns

Irgendwie reizt es mich dieses Jahr zu jedem Vollmond eine Seife zu machen. Einen kompletten Jahreszyklus quasi - allerdings ohne Zwang: wenns mal nicht passt, dann nicht. Aber lustig wärs schon, mir am Jahresende alle Vollmonde in Seifenform nochmal anzusehen Jedenfalls war gestern wieder Vollmond, also habe ich mich an den Topf geschmissen und das ist daraus geworden:





Ich habe dafür:
  • Beifuß, Salbei und Lavendelblätter (also silberblättrige Kräuter) seit dem letzten Vollmond, also exakt einen Mondzyklus lang, in Rapsöl ziehen lassen und das Öl für die Seife verwendet
  • Den Vollmond natürlich wieder als weißen Klecks drauf gemacht und versilbert.
  • 4 Fisch-Einlegerchen um den Vollmond herum platziert, da er gerade zu Beginn der zweiten Fischedekade ist und sich also mitten im Sternzeichenmonat Fische befindet.
  • die Farben blau und grün marmoriert für a) das Wasserzeichen Fische und b) für die Korrespondenz Wasser-Emotion, die sich sowohl in den Fischen, als auch im Mond selbst wieder findet. Das Ganze hab ich schön verwirbelt wie es sich für bewegtes Wasser gehört und wie es auch dem gestrigen Sturmwetter entsprach.
  • Nochmal wässrig für Mond und den Fischemonat habe ich als Duft Waterlily verwendet - ich finde, der passt perfekt
  • ein bißchen helles Grau für die Dämmerung mit in die Marmorierung genommen, denn der Vollmond war um 17:3X Uhr.
  • einen roten Mini-Einleger in Form des astrologischen Löwezeichens eingesetzt für den Löwen, in dem der Mond gestern stand. Ansonsten habe ich den Löwen eher vernachlässigt dieses Mal, weil ich finde, dass der Vollmond inmitten des Fischemonats die volle Wasserdröhnung ist und der Löwe wenig durch kam. Aber wenn man will, kann man den Löwen noch in der "leidenschaftlichen" Marmorierung wieder finden *ggg*.


welcome to the weird sides of my life



platzhaltergedöns

Kommentare:

  1. Whou!! wenn ich mir so viele Gedanken zu meinen Seifen machen würde, würde ich glaub nur eine pro Jahr hinkriegen. Sehr schön!!
    Wünsche dir einen genüsslichen Abend!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. krass, echt beeindruckend welche Ideen und Symboliken man in Seifen einfliessen lassen kann.
    BB
    Heiko

    AntwortenLöschen
  3. Vielleicht als Tip für die nächsten Monde, schau doch mal nach einem kleinen Plastikring, oder Knetausstecher, Stück von einem Wasserrohr o.ä., das könntest du dann als Form für den Mond benutzen. Mit verdickendem PÖ im Mond kann man das dann ja schnell abmachen und die Spuren der Form drumrum "verspachteln". Das würde dann einen ganz runden Mond ergeben. Für die Perfektionistin in dir ;o)

    Aber sehr schön geworden. Wie riecht den der Duft ?
    LG Nane

    AntwortenLöschen