Donnerstag, 4. März 2010

etwas Ordnung ergattert

platzhaltergedöns

Ich habe mir heute für günstig Geld bei Ikea etwas Ordnungshilfe ergattert. Und erstmal ne Menge Arbeit*keuch*. Irgendwie ging das echt nicht mehr. Überall stand Siedezeug rum und nach allen Zutaten musste ich in Kisten kruschteln, die PÖs hatte ich in einem großen Karton! Ich kam mir dauernd vor, als müsse ich aus Kisten und Tüten leben.
Jedenfalls hatte ich heute frei. Also bin ich zu Ikea und habe mich ins Gewühl gestürzt. Habt Ihr Euch schon mal gefragt, warum immer, wenn Ihr forschen Schrittes und zielgenau unterwegs seid, jemand raumgreifend vor Euch herschlendert? Selbstreflektiert wie ich manchmal bin, denk ich dann, ich bekomme die Lernaufgabe "Gelassenheit" gestellt. Hm. Jedenfalls: ich habe mich heute der Lernaufgabe verweigert und bin so schnell es mir möglich war durch Ikea gedüst, weil ich ja wusste, was ich wollte. Ich musste trotzdem noch 2x vom Kassenbereich (also dem Ziel!) aus wieder zurück - aber egal. Letztendlich war ich siegreich und habe mir 3 Gewürzregale für meine PÖs und ÄÖs, ein Besta-Regal für die Siedezutaten, Körbe und noch ein paar unseifige Sachen gekauft.

Besta ist ganze 40cm tief - da passt echt was rein. Nur muss ich noch Wandkonsolen über dem Regal anbringen, weil ich a) doch nicht alles rein bekomme und ich b) die schönen Fremdseifen und meine Vollmondseifen würdiger platzieren will. Das Gute ist nebenbei, dass ich dadurch gleich den Platz frei geräumt habe, den der Kühlschrank für die Fette bekommen soll. Die lagern nämlich derzeit noch auf dem Balkon. Außerdem mussten wir im Wohnzimmer Platz schaffen für die Sachen, die bislang am Regalplatz standen - ergo war es quasi ein ordnender Rundumschlag heute *strahl*

Hier könnt Ihr mal spickeln:








Liebe und ungewohnt ordentliche Grüße an Euch!

platzhaltergedöns

Kommentare:

  1. Meine Güte du bist aber wunderbar eingedeckt und organsiert. Ich wünsche dir viel Freude an deinem Atelier.... gell Ordnung ist das halbe Leben aber mein grösster Kampf!!
    Wünsche dir einen sonnigen Tag!!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. diesen Kampf hab ich auch ständig, lach. Mein Haus ist sooo winzig und zum Teil lebe ich auch aus Kartons, grr. Das Besta-Regal ist eine gute Idee, dafür hab ich sogar noch eine Ecke. Auf ins Getümmel!
    Schön, die Ordnung, da macht es doch gleich wieder mehr Spaß.

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  3. Hihi Hexenküchen sind halt verhext anfangs suchst und suchst

    Aber dann kommt der Moment der zur Ordung ruft!
    Habt ihr je damit gerechnet das aus dem "nur mal ausprobieren" ein so fesselndes Hobby wird!??

    Ich nicht! Aber eines weis ich seit längerer Zeit, ich brauch ein Regal um Übersicht zu gewinnen.

    Lg Sabine

    AntwortenLöschen
  4. *lach* nee, in dem Umfang habe ich nicht damit gerechnet. Ich dachte, das wird so wie beim Wein... so 2-3x pro Jahr. Tsja. Hab ich mich wohl getäuscht *ggg*.
    Und Smilla, organisiert war ich eben bis jetzt leider nicht - da aber Ordnung auch für mich immer Disziplinsache ist, ich sie aber gleichzeitig ganz gerne habe, wurde mein Leidensdruck groß genug, was zu unternehmen ;-) Ich freue mich immer noch total über die Lösung.

    AntwortenLöschen
  5. WOW, Du warst fleißig...

    Kenne ich auch - aus dem Karton leben,wir haben nämlich keinen Keller und keinen Dachboden zum Einlagern - alles in der kleinen Wohnung...

    Schön, wenn man seine "Schätze" so beschauen kann.(neidischbin *g*)

    Was steht rechts neben dem Schrank für ein Schwert? Ein Bihänder??

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Honey, ja das ist ein Zweihänder und er hat gerade keinen würdigen Platz :-/
    Kommt aber noch. Ist nämlich ein gutes Stück vom Schmied. ;-)

    AntwortenLöschen