Mittwoch, 17. März 2010

es ist vollbracht... Haarseifenprojektseifen

platzhaltergedöns

Haarseifenprojektseifen mit ÄÖs und Ghassoul



Eigentlich saß ich schon im Dezember in den Siedestartlöchern für die Haarseife. Aber an einem Projekt sind ja in der Regel mehrere Menschen beteiligt und da braucht eine Konsensfindung manchmal eben etwas Zeit. Auch nicht schlimm. Trotzdem bin ich froh, dass wir uns auf ein Grundrezept einigen konnten und die Varianten, die jeweils gesiedet werden schnell gefunden waren. Meine Varianten sind a) mit der Zugabe von ätherischen Ölen Teebaum und Rosmarin für die Kopfhaut-geplagten und b) mit 25% Ghassoul auf die Fettmenge gerechnet.

Ausnahmsweise haben wir uns darauf geeinigt mit dem Verschicken nicht zu warten, bis sie ausgereift sind, sondern schon nach Trocknung zu verschicken. Jeder lässt dann die verschiedenen Haarseifenproben bei sich ausreifen. Daher sind sie bei mir diesesmal nicht in Cellophan verpackt, aber schon in Schächtelchen und mit Lendenschurz *g*.


platzhaltergedöns

Kommentare:

  1. me gusta mucho la presentación y los jabones. felicidades

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lavarie!

    Du überrascht mich immer mehr!

    Perfection in allen Seifenebenen!!!!

    Tolle Seifchen mit Banderole hast du wieder erschaffen! Gratuliere!!!

    Lg Sabine

    AntwortenLöschen