Samstag, 9. Januar 2010

Altes in neuem Gewand


Nachdem ich heute vor meiner Gracefruit-Lieferung stand, konnte ich natürlich nicht warten, wenigstens schon mal irgendwas davon zu nutzen und habe beschlossen meiner roten Hässlichkeit mit goldenem Mica noch eine Chance zu geben. Und siehe da:


gar nicht mehr so hässlich oder?
Und als ich dann eh schon am Fotografieren war, wollte ich Nanes Tipp mit dem neutraleren Hintergrund für meine Fresh Start ausprobieren. Und ich finde tatsächlich, man sieht die Farben etwas besser - auch wenn ich den Hintergrund farblich jetzt nicht so wirklich den passenden Brüller finde...


Und gestern habe ich dann Vintage Roses gemacht. Ich habe beschlossen, aus Seifenabschnitten der einzelnen Seifen jeweils durch Einschmelzen solche Röschen zu machen. Dann sammelt sich nicht so viel und ich kann noch nachvollziehen, was drin ist. Das geht völlig easy und nebenher mit einem Keramikmilchkännchen (oder auch 2 gleichzeitig) im Ofen. Ruckzuck sind die wieder flüssig oder zumindest zähflüssig und ich kann sie in Form bringen. Und weil sie alt, original und gut sind, nenn ich sie frech Vintage. Das sind sie:


Und so sehen sie verpackt aus:


Mit dem Verpacken hab ich dann grad noch weiter gemacht mit diesen beiden sehr feinen Seifchen:
Und jetzt steck ich den Foto erstmal wieder weg und überlege mir, wie ich meine Schieberseife umsetze. Seit heute habe ich ja Indigo und PÖ Snow :-D


Kommentare:

  1. Was für schöne Banderolen - sehr edel und genau mein Geschmack ! Floral und Muster...prima.
    Fotos sind doch prima geworden, jetzt sieht es lila aus und nicht grau. Und Mica hat es wirklich sehr edel gemacht - Schwiegermütter und Mütter werden es dir aus den Händen reißen, Verwandschaft wird nämlich auch Seifensüchtig ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Huhuu,

    ich habe eben mit großer Freude Deinen Blog studiert, Kompliment, wunderschöne Seifchen !

    Wann ist Dein nächster Urlaub ? :-)Es wird Zeit für einen ausgiebigen gemeinsamen Seifenmorgen
    (da sind die 4 Zwerge aus dem Haus ;-))


    Liebe Grüße Jessy

    AntwortenLöschen
  3. @Nane, bei meiner Verwandtschaft ist das wohl nicht so weit hin *g*. Ich habe ja die ersten Seifen kurz vor und an Weihnachten aus der Hand gegeben (nach ausgiebigem Testduschen) und heute erfahre ich, dass mein Vater die erste Seife AUFgebraucht hat! :o

    Und @Jessy, Du freust mich ja unwahrscheinlich als Leserin! Du bist ja quasi meine Seifenpatin und verantwortlich für diesen Wahnsinn hier :D. Aber vorsicht, ich bin uneitel - es werden alle Hässlichkeiten gezeigt, nicht nur die Hübschen. Das hier ist so eine Art persönliche Doku *g*. Und der nächste Urlaub ist zwar noch LANGE hin, aber einen freien Tag wirds wohl schon mal geben zum Seifeln und Siedeküche bestaunen *freu*

    AntwortenLöschen
  4. hach, ein Neuer schöner Seifenblog, so hübsche Seifen. Richtig, Goldmika reißt so manches raus! Nane hat recht, die Umgebung wird auch Seifensüchtig.
    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen